Ausbildung der Ausbilder/innen (AdA nach AEVO)

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Ausbilder/innen, die in der Wirtschaft mit der Berufsausbildung betraut sind, jedoch über ihre fachliche Eignung hinaus keinen Erwerb von berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnissen nachweisen können sowie an Arbeitnehmer/innen, die im kaufmännischen Bereich als Ausbilder tätig werden wollen. Der Kurs ist ebenfalls für Interessenten geeignet, die sich auf den pädagogischen Teil ihrer Meisterprüfung vorbereiten.

Um Sie als Ausbilder/in für Ihre Aufgaben zu qualifizieren, wurde ein zeitgemäßes, handlungsorientiertes Anforderungs- und Lehrgangsprofil entwickelt. Entsprechend bilden unser Kurs sowie die Abschlussprüfung die typischen Aufgabenstellungen des Ausbilders ab. Das Ziel des Lehrgangs ist es, Sie als Ausbilder/in auf Ihre Rolle als Lernberater und Planer von Lernarrangements vorzubereiten und hierfür das erforderliche methodische Instrumentarium zu vermitteln: 

  • Allgemeine Grundlagen einer Ausbildung legen
  • Ausbildung planen
  • Auszubildende einstellen
  • Am Arbeitsplatz ausbilden
  • Lernen fördern
  • Gruppen anleiten
  • Ausbildung beenden

Dieser Lehrgang ist folgendermaßen organisiert: 

  • Vollzeit oder Teilzeit
  • Berufsbegleitend nach Absprache
  • Insgesamt ca. 120 Unterrichtseinheiten
  • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung mit Dozenten

Sie werden per Prüfung durch die IHK Frankfurt zugelassen, wenn Sie eine der folgenden Prämissen nachweisen können: 

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung

 

Bitte beachten Sie: Die Zulassung zur Prüfung muss vor Lehrgangsbeginn bei der zuständigen IHK gestellt werden.

 

 

Kosten:

Auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:

Der Lehrgang ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen

  • durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters förderbar.

Für Selbstzahler bieten wir attraktive Konditionen. Entdecken Sie hierfür Ihre Vorteile bei der DAA.