Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Kaufmännische Übungsfirma

Kaufmännische Übungsfirma 4.0

In der Praxis für die Praxis lernen

In der Übungsfirma der DAA Frankfurt am Main durchlaufen Sie alle kaufmännischen Abteilungen eines Unternehmens. Sie übernehmen die Aufgaben der Mitarbeiter*innen und lernen so alle Funktionen eines kaufmännischen Betriebes praxisnah kennen. Da die Mitarbeiter* innen der Übungsfirma an verschiedenen Orten arbeiten, manche sogar im Homeoffice, lernen Sie mit Ihrem Team virtuell zu kommunizieren und gemeinsam Aufträge auf Distanz zu bearbeiten.

Die Übungsfirma handelt mit Waren und bietet Dienstleistungen an. Sie erhalten Anfragen, Aufträge, Bestellungen von anderen Übungsfirmen, arbeiten also in einem Übungsfirmenmarkt zusammen. Dabei wird der gesamte Schriftverkehr (Warenbegleitpapiere, Angebote, Lieferscheine, Rechnungen usw.) zwischen den Übungsfirmen bearbeitet. Durch das Handeln im Übungsfirmenring lernen Sie der beruflichen Praxis entsprechend zu arbeiten und können mit den Geschäftspartner*innen die gesamte Palette der Geschäftsvorfälle praxisgerecht bearbeiten.

Download Flyer Kaufmännische Übungsfirma

Die Übungsfirmen-Abteilungen

Eine Zuordnung zu den "Abteilungen" wird im Beratungsgespräch festgelegt und vereinbart; dabei werden Ihre Vorkenntnisse und Qualifizierungswünsche berücksichtigt. Auf Wunsch können Sie auch mehrere Abteilungen durchlaufen.

Die "Abteilungsarbeiten" werden überwiegend EDV-gestützt bearbeitet. Microsoft Office, Lexware und/oder DATEV – Kenntnisse können daher individuell ergänzt und/oder vertieft werden.

  • Posteingang und Postausgang
  • Büroorganisation
  • Kundenorientierte Korrespondenz
  • Personalakten
  • Arbeitsverträge
  • Lohnabrechnungen
  • Melde- und Bescheinigungswesen
  • Arbeitsorganisation
  • Stammdatenerfassung
  • Bestellwesen
  • Fachpraktische Übungen mit Kassensoftware
  • Angebots- und Auftragserfassung
  • Rechnungsstellung (incl. Rabatte, Boni und Skonto)
  • Arbeiten im Webshop
  • Debitoren- / Kreditorenbuchhaltung
  • Mahnwesen
  • Kassen- / Bankbuchungen
  • Lexware
  • Wareneingang und -einlagerung
  • Lagerorganisation
  • Verpackung und Verpackungstechniken
  • Warenpflege

Wichtige Informationen

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

  • Berufsrückkehrer*innen
  • Existenzgründer*innen
  • Arbeitslose oder von Arbeitslosgkeit Bedrohte
  • Ungelernte die im kaufmännischen Bereich Hilfstätigkeiten übernehmen möchten
  • Personen, denen zur Berufsausübung wichtige kaufmännische Kenntnisse fehlen

Wie in einem Unternehmen ist auch bei der Übungsfirma ein täglicher Einstieg neuer Mitarbeiter*innen möglich.

Der Lehrgang dauert in

  • Vollzeit 6 Monate / Mo - Fr 08:00 - 15:00 Uhr
  • Teilzeit 9 Monate / Mo - Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Eine Finanzierung des Lehrgangs ist z. B. möglich durch

  • einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters,
  • Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder Berufsgenossenschaft (BG)
  • sowie Firmen und Betriebe.
  • Teilnahme an einer Aufnahmeberatung (Dauer ca. 30 Minuten)
  • ggf. Teilnahme an einem Eignungstest (Dauer ca. 45 Minuten)

Innerhalb der Kursdauer kann ein optionales, maximal 1-monatiges Betriebspraktikum absolviert werden. Während des Praktikums gelten die betriebsüblichen Arbeitszeiten.

Information und Beratung